knowing/Tuchfühlung

Von Spitzentüll bis Plastik

Materialien und Oberflächen stehen im Fokus des Rundgangs von Dr. Rosita Nenno durch die Ausstellung „Tuchfühlung. Kostas Murkudis“. Hier gibt die stellvertretende Direktorin des DLM Deutsches Ledermuseum Schuhmuseum Offenbach einen ersten Einblick in den Materialkosmos von Kostas Murkudis.

Eine Führung zu Kostas Murkudis mit Fokus auf die Materialien – das mag im ersten Moment kurios erscheinen. Murkudis selbst wird jedoch nicht müde auf seine „Basis“ hinzuweisen, darauf, wie ihn die Texturen, die Haptik und die Sinnlichkeit von Stoffen inspirieren.
Doch schauen wir gemeinsam genau hin, was ihn inspiriert: von Punk bis Samurai, von Seidensatin bis Latex. Murkudis nimmt die Stoffe nicht nur, wie sie kommen, sondern er seziert sie, beschichtet sie, faltet sie auf und gibt ihnen neues Volumen. Aus weich macht er steif, aus sperrigen Stoffen fließendes Gitterwerk. Entdecken wir gemeinsam den Alchimisten in ihm:

KostasMurkudis_Ausstellungsansicht_34
Feiner Stoff mit Kugelperlen bestickt
Auf seinen Mood-Boards stecken ­– neben den ihn bewegenden Fotos und Zeitungsauschnitten – auch Stoffproben. Proben, die seine Lasercut-Versuche demonstrieren oder auch das Besticken eines feinen Seiden-Mousseline-Stoffes, der sichum Perlenreihen bauschig aufrichtet und damit sein Volumen um ein Vielfaches vergrößert. Daneben faszinieren seine
Versuche mit grellroten PVC-Streifen, die akribisch
durch die LochGewobene PVC-Streifenreihen eines leichten Spitzentülls gewoben werden und über die Kanten hinaus staksen. Aber auch einfache parallel gesetzte Steppnähte reichen aus, einem anschmiegsamen Neoprengewebe rüstungshafte Steife zu verleihen. In den wunderbar ausgeleuchteten Kollektionen 2012 bis 2014 lassen sich diese Experimente an fertigen Modellen in all ihren Konsequenzen verfolgen.

Gastbeitrag Dr. Rosita Nenno

Dr. Rosita Nenno ist stellvertretende Direktorin des DLM Deutsches Ledermuseum Schuhmuseum Offenbach. Als Kuratorin ist sie zuständig für die Bereiche Angewandte Kunst, Kunst und Design, Lederwarenindustrie und das Deutsche Schuhmuseum.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s