MMK 1|2|3/MMK Lieblingswerke

MMK Lieblingswerke von … Anna Goetz, Kuratorin

Heute stellen wir Euch auf MMK Notes unsere Mitarbeiterin Anna Goetz vor. Sie ist die kuratorische Assistentin unserer Direktorin Susanne Gaensheimer und hat die Ausstellung „Subodh Gupta. Everything is Inside “ kuratiert. Die Arbeit einer Kuratorin ist sehr vielfältig. Nach der eingehenden Recherche und sorgfältigen Auswahl von Werken, kümmert sich der Kurator darum, dass jedes Werk am richtigen Nagel hängt und richtig beschriftet ist. Dabei arbeitet der Kurator oder die Kuratorin ganz eng mit den Künstlern und Mitarbeitern des Museums zusammen und muss meistens auch Texte für den Katalog und Begleitheft sowie für alle Ausstellungsbeschriftungen im Museum schreiben. Auch nach der Eröffnung von „Everything is Inside“ im MMK 1 gibt es viel zu tun, bis die neue Erweiterung im TaunusTurm am 19. Oktober eröffnet. Anna Goetz verrät uns worauf Sie sich im MMK 2 besonders freut.

Goetz klein

1.    Was findest Du besonders spannend an deiner Arbeit als Kuratorin am MMK?

In den letzten Wochen war ich intensiv damit beschäftigt, gemeinsam mit Subodh Gupta letzte Vorbereitungen für seine Retrospektive zu treffen, mit der wir am 11. September das MMK 1 eröffnet haben.

Die Aufbauphase einer Ausstellung finde ich immer ganz besonders spannend, weil in dieser Zeit die Zusammenarbeit mit den Künstlern, ihren Werken in den tatsächlichen Ausstellungsräumen ganz unmittelbar stattfindet. Das ist die Zeit, auf die man oft lange hinarbeitet, von der ersten Idee bis zum tatsächlichen Tag der Eröffnung.

Anna Goetz bespricht mit Künstler Subodh Gupta die Installation seiner Werke bei seinem Besuch im April.

Anna Goetz bespricht mit Künstler Subodh Gupta uns Restauratorin Annette Fritsch die Installation seiner Werke bei seinem Besuch im April.

2.    Welche Wünsche/Vorstellungen verbindest Du mit der Museumserweiterung?

Ich freue mich sehr auf das MMK 2, da wir mit den zusätzlichen Räumen ganz neue Möglichkeiten haben werden mit der Sammlung zu arbeiten. Mich reizt die Idee, ausgehend von einzelnen Arbeiten sowie Werkgruppen aus der Sammlung Fragestellungen für Ausstellungen zu entwickeln und so immer wieder neue Perspektiven auf unsere Gegenwart zu ermöglichen.
Ich bin überzeugt, dass diese neue Art und Weise mit der Sammlung zu arbeiten das Bewusstsein, welch ein Schatz in diesem Bestand liegt, um ein Vielfaches verstärken wird.

Foto: Axel Schneider © VG Bild-Kunst, Bonn 2011

Bruce Nauman, Walk with Contrapposto, 1968. Foto: Axel Schneider © VG Bild-Kunst, Bonn 2011

3. Was ist Dein Lieblingswerk in der Sammlung des MMK und was magst Du daran so gern?

Eine bestimmte Arbeit als Lieblingswerk zu benennen fällt mir schwer.
Die Videoarbeit „Walk with Contrapposto“ (1968) von Bruce Nauman gehört aber bestimmt zu denjenigen Arbeiten der Sammlung, die mir ganz besonders viel bedeuten, da sie einen meiner Interessensschwerpunkte im Bereich der Videokunst und der Auseinandersetzung mit Körper und Raum maßgeblich geprägt hat. Ich meine mich zu erinnern, dass ich die Arbeit erstmals in der Deutschen Guggenheim in Berlin gesehen habe.

Ich finde es spannend, wie Nauman in dieser Videoperformance einen Raum regelrecht markiert und erfahrbar macht. Er verdeutlicht, wie zum einen durch körperliche Bewegung ein Raum definiert und zum anderen körperliche Bewegung immer auch durch architektonischen Raum bestimmt wird.

4. Was ist Dein persönlicher Lieblingsort in Frankfurts Bankenviertel?



Einer meiner persönlichen Lieblingsorte im benachbarten Bahnhofsviertel ist die Cafébar Plank samstags um die Mittagszeit. Wenn das Viertel langsam erwacht, die Gemüsehändler und Fischgeschäfte mit frischer Ware beliefert werden und frisch gebrühter Schwarztee über die Strasse getragen wird genieße ich es sehr, hier einen guten Café zu trinken und Zeitung zu lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s